Der Objekt- und Performancekünstler Max Schmidtlein und der Klarinettist Korbinian Ströher erhalten den Straubinger Kulturförderpreis 2011 für ihre herausragenden Leistungen auf dem Gebiet der Bildende Kunst bzw. der Musik. Die offizielle Preisübergabe fand im Rahmen eines Festakts am 7. November 2011 im Historischen Rathaussaal statt.

Wieder einmal hatte das Auswahlgremium, das paritätisch mit Mitgliedern der Dr. Franz und Astrid Ritter-Stiftung und des Kultur- und Partnerschaftsausschusses der Stadt Straubing besetzt ist, keine leichte Entscheidung zu treffen. Aber auch wenn unter den Bewerbern mehrere aussichtsreiche Kandidaten waren, so kristallisierten sich in den Beratungen doch relativ bald diese beiden Nachwuchskünstler heraus, die mit besonderem Talent punkten konnten.


schmidtlein_webMax Schmidtlein, Jahrgang 1984, besuchte das Ludwigsgymnasium in Straubing, wo er 2004 sein Abitur (mit Auszeichnung im Fach Physik) ablegte. Im Oktober 2005 begann er sein Kunststudium an der Akademie der Bildenden Künste in München. Sein betreuender Professor Stephan Dillemuth bezeichnet Max Schmidtlein als überaus reflektierten und viel versprechenden jungen Künstler, der in seiner Akademiezeit sehr eigenständige und intensive künstlerische Qualifikationen im Bereich Malerei, Zeichnung, Fotografie, Installation und Performance entwickelt hat. Über seine intensive künstlerische Forschung hinaus engagiert sich Max Schmidtlein auch in zahlreichen Kollaborationen an Text- und Musikprojekten.

stroeher_webKorbinian Ströher wurde 1989 in Straubing geboren. Auf seinem musikalischen Weg wurde er mehrfach beim Regional- und Landeswettbewerb Jugend musiziert ausgezeichnet. 2009 gewann er dort mit Höchstpunktzahl den Bundeswettberb in der Kategorie Klarinette. Bereits im Wintersemester 2008/09 war Korbinian Ströher Jungstudent bei Prof. Rodenhäuser in München. Nach dem Abitur am Anton-Bruckner-Gymnasium nahm der diesjährige Kulturförderpreisträger sein Diplomstudium mit dem Hauptfach Klarinette an der Hochschule für Musik und Theater München auf. Korbinian Ströher stand bereits in zahlreichen Auftritten als Solist, im Ensemblespiel oder als Orchestermusiker auf der Bühne.




gruppenbild2011_web






















v.l.n.r.: Oberbürgermeister Pannermayr, Bürgermeisterin Stelzl, Laudator Stern, Max Schmidtlein, Korbinian Ströher, Laudator Frank, Stiftungsvorstand Ahrendt, Moderator Edenhofer