Die Fotografin Franziska Schrödinger und der Musiker Thomas Guggeis werden am 19. November mit dem Straubinger Kulturförderpreis 2014 ausgezeichnet. Der Festakt findet im Historischen Rathaussaal in Straubing statt.

 

Auch wenn heuer nicht so viele Bewerbungen vorlagen wie in den letzten Jahren – der Qualität tat dies keinen Abbruch. So haben der Kulturausschuss des Straubinger Stadtrates und die Dr. Franz und Astrid Ritter-Stiftung wieder einstimmig die beiden Preisträger 2014 ausgewählt.

 

 

Schroedinger  webFranziska Schrödinger wurde 1991 in Straubing geboren. Seit 2010 studiert sie Fotodesign an der Hochschule München. Ihren persönlichen Schwerpunkt setzt Schrödinger in der Darstellung von Menschen. Vor allem die inszenierte Portraitfotografie beschäftigt sie in vielen visuellen Studien und Projekten. Ihre Arbeiten waren u.a. bereits in mehreren Ausstellungen in München zu sehen. In ihrem aktuellen Buchprojekt "Menschenfreunde" portraitiert Franziska Schrödinger deutsche Kabarettisten in Wort und Bild.

 

 

Guggeis webThomas Guggeis, Jahrgang 1993, studiert seit 2011 sowohl Physik an der Ludwig-Maximilians-Universität München als auch Musik (Hauptfach Orchesterdirigieren) an der Hochschule für Musik und Theater München. Nach dem Studium würde Guggeis gerne über eine Stelle als Solokorrepetitor an einem mittleren Opernhaus umfassende Einblicke in die dortige musikalische Arbeit erhalten, und er kann sich gut vorstellen, dann die Laufbahn bis zum Generalmusikdirektor eines Opernhauses oder Symphonieorchesters einzuschlagen.

 

 

 

gruppenbild2014 web

 

v.l.n.r.: Stiftungsvorstand Ahrendt, Bürgermeisterin Stelzl, Preisträgerin Schrödinger, Laudatorin Ann-Sophie Rothammer, Preisträger Guggeis, Laudator Frank, Oberbürgermeister Pannermayr