Der Kulturpreis der Dr. Franz und Astrid Ritter-Stiftung für Bildende Kunst 2016 geht an den Straubinger Max Messemer. Er erhält damit ein Preisgeld in Höhe von 15.000 Euro sowie eine Einzelausstellung im Weytterturm Straubing. Die Preisverleihung findet am 17. Juni statt, verbunden mit der Eröffnung der Ausstellung.

Ein Grundgedanke in Max Messemers Kunstverständnis ist der Mobilitätsgedanke, die offene Haltung des Künstlers, die flexible und spontane Reaktionsfähigkeit auf Aktuelles und die Bereitschaft für das totale Experiment. Messemer interessiert nicht das Statische, sondern was in Bewegung ist. Der Weg ist das Ziel, der Weg zum Freiraum ohne Grenzen.

Wahrnehmung und Gestaltungsabsicht von Max Messemer gelten Räumen mit starkem Eigenleben, mit merkwürdigen Raumkonstellationen oder Räumen, in denen temporäre Interventionen möglich sind. Die eingesetzten bildnerischen Mittel wie Malerei, Skulptur, Installation, Foto, Video oder Performance hängen nicht nur von ihm als Künstler selbst ab, sondern vor allem auch von den Veranstaltungsorten.

Mit seinem Konzept der wechselnden, ungewohnten, vielleicht auch überraschenden Ausstellungsräume, z.B. dem Fabrikgelände, dem Turm, der Baumallee, wird nicht nur die Aufmerksamkeit für aktuelles Kunstschaffen verändert, sondern auch Freiräume als solche werden wieder stärker ins öffentliche Bewusstsein gerückt.

 

 

Vita:

1957   in Pinneberg/Holstein geboren   Messemer Portrait 230px
1977-80   Mitarbeit in der Siebdruckerei Idee & Druck  
1982-84   Steinmetz-Steinbildhauermeister, Steintechniker  
1984-86   Werkstattleiter in Steinmetzbetrieben in München  
1986-2003   eigene Werkstatt für Bildhauerei und Restaurierung  
1986-96   Lehrtätigkeit im Berufsbildungszentrum München  
1993-95   Mitglied Kollektiv Schellingstraße  
2005-07   forum14 / Raum für experimentelle Kunst, Straubing  
seit 2007   forum14projekte / Plattform für Kunst im Öffentlichen Raum  
lebt und arbeitet in Straubing   Foto zum Download

 

 

 

Ausstellungen (Auswahl):

1989-90   Schneeplastikwettbewerbe Schweiz
1993   "Ihr habt es so gewollt", Galerie Klaus Lea, München
1994   "Vier in einem Boot", Palazzo Massi, Monterchi/ Italien
2002   "Vorbild", Galerie der Künstler, BBK München
2003   "Im Überfluss", Kunstverein Bad Tölz
2004   Sommerausstellung, Kunstverein Wasserburg
2007   "Stell Dir das ganz anders vor", Völkl-Hallen Straubing
2008   "rifill", zur 200-Jahr-Feier AdBK München, Völkl-Hallen Straubing
2011   "irgendwas 2000", Weytterturm Straubing
2015   "seltsam im nebel zu wandern", Hafen-Sand Straubing
     

 

 

Sehen Sie hier eine Auswahl der Arbeiten von Max Messemer:

Nebel Fernsicht web Nebel Detail web
seltsam im nebel zu wandern, 2015 seltsam im nebel zu wandern, 2015
Datei zum Download Datei zum Download
Foto: Dr. Otto Heitzer Foto: Dr. Otto Heitzer
 
Poliform web 
Buch-Objekt "Poliform"    
Datei zum Download    
     
KFF web
Buch-Objekt "KFF"    
     
BB web
Buch-Objekt "BB"    
Datei zum Download