pdf button Download als PDF

 

 

PRESSEMITTEILUNG

Straubing, 24. März 2013

 

Renate Balda ist Preisträgerin der Dr. Franz und Astrid Ritter-Stiftung 2013

 

Der Kulturpreis der Dr. Franz und Astrid Ritter-Stiftung für Bildende Kunst 2013 geht an den die Malerin und Lithografin Renate Balda. Die mit einem Preisgeld in Höhe von 15.000 Euro verbundene Auszeichnung wird ihr am 28. Juni verliehen, verbunden mit der Eröffnung der Preisträgerausstellung im Weytterturm.

 

Die Malerei Renate Baldas ist nicht dazu da, etwas darzustellen; die Bilder sind der alleinigen Präsenz der Farbe gewidmet. Sie sind Verweigerung jeglicher Gegenständlichkeit, eine Negierung von gestischen Schilderungen oder narrativen Tendenzen. Renate Balda gestaltet Farbfelder, Farbräume, Gefühlsräume. Sie betreibt 'radical painting' – pure Malerei. Das Zusammenspiel der einzelnen Farbschichten – eine Symbiose von Farbe und Licht – führt zu einer famosen ästhetischen Wirkung der Bilder, die bestimmt wird durch die Materialität, durch die spezielle Faktur und die intensive Strahlkraft. Jedes Bild hat eine individuelle Farbe und es vibriert durch die Schichtungen dreidimensional.

Diese Position der Malerei von Renate Balda braucht eine äußerste Konzentration und Konsequenz, deren Einfachheit in Wirklichkeit aber eine große Vielfalt bedeutet. Durch Verzicht ein Mehr versuchen und dadurch die Autonomie des Mediums Malerei unterstreichen – mit diesem Ansatz hat sich die Künstlerin im ostbayerischen Raum ein Alleinstellungsmerkmal erarbeitet.

 

Arbeiten der Preisträgerin präsentiert die Dr. Franz und Astrid Ritter-Stiftung vom 29. Juni bis 4. August 2013 in einer Ausstellung im Weytterturm Straubing.

 

Für den diesjährigen Kulturpreis sind wieder gut 50 Bewerbungen eingegangen. In der engeren Wahl waren neben Balda zwei weitere Künstler, die damit neu in die Shortlist der Stiftung aufgenommen sind:

Stefan Bircheneder, Jg. 1974, Regensburg (Malerei) und

Hans Fischer, Jg. 1957, Passau (Bildhauerei).

 

- Ende -

 

Informationen über die Künstlerin:

Die Biographie sowie Bild-Material zu Person und Arbeiten der Künstlerin finden Sie auf unserer Website.

 

Dr. Franz und Astrid Ritter-Stiftung:

Die gemeinnützige Stiftung wurde 2004 in Straubing gegründet; sie fördert Malerei und sonstige Bildende Künste in der Stadt Straubing und im Raum Niederbayern. Bisherige Gewinner des Kulturpreises für Bildende Kunst sind Jürgen Bergbauer, Rudolf Klaffenböck, Siegfried Kreitner, Tom Kristen, Barbara Proksch, Janna Riabowa, Michael Sailstorfer und Karl Schleinkofer. Seit 2010 vergibt die Stiftung außerdem zusammen mit der Stadt den Straubinger Kulturförderpreis für junge Nachwuchskünstler.