pdf buttonDownload als PDF

 

 

PRESSEMITTEILUNG

16. Juni 2013

 

 

Preisverleihung und Ausstellungseröffnung 2013

 

Am Freitag, 28. Juni erhält Renate Balda im Rahmen eines Festaktes in Straubing den mit 15.000 Euro dotierten Kulturpreis der Dr. Franz und Astrid Ritter-Stiftung für Bildende Kunst 2013, gleichzeitig wird die Preisträger-Ausstellung im Weytterturm eröffnet.

 

Die Bilder von Renate Balda sind der alleinigen Präsenz der Farbe gewidmet. Sie sind Verweigerung jeglicher Gegenständlichkeit, eine Negierung von gestischen Schilderungen oder narrativen Tendenzen. Renate Balda gestaltet Farbfelder, Farbräume, Gefühlsräume. Das Zusammenspiel der einzelnen Farbschichten – eine Symbiose von Farbe und Licht – führt zu einer famosen ästhetischen Wirkung der Bilder, die bestimmt wird durch die Materialität, durch die spezielle Faktur und die intensive Strahlkraft. Diese Position der Malerei von Renate Balda braucht eine äußerste Konzentration und Konsequenz, deren Einfachheit in Wirklichkeit aber eine große Vielfalt bedeutet.

 

Der Festakt findet als öffentliche Veranstaltung ab 19 Uhr vor dem Weytterturm Straubing statt. Die Laudatio hält Dr. Martin Ortmeier (Vizepräsident Kunstverein Passau), Oberbürgermeister Markus Pannermayr spricht ein Grußwort. Die Ausstellung läuft anschließend bis 4. August, sie ist samstags und sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.

 

Vertreter der Medien sind herzlich zur Preisverleihung eingeladen und werden gebeten, sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anzumelden.

Ab 18 Uhr steht Ihnen Renate Balda für Hintergrundgespräche zur Verfügung und wird für interessierte Journalisten einen Informationsrundgang durch die Ausstellung machen. Für die Vertreter der Bildpresse gibt es um 18.40 Uhr einen offiziellen Fototermin mit den Mitgliedern der Stiftungsgremien, dem Preisträger sowie den Rednern des Abends.

 

- Ende -

 

Informationen über die Künstlerin:

Die Biographie sowie Bild-Material zu Person und Arbeiten der Künstlerin finden Sie auf unserer Webseite.

 

Dr. Franz und Astrid Ritter-Stiftung:

Die gemeinnützige Stiftung wurde 2004 in Straubing gegründet; sie fördert Malerei und sonstige Bildende Künste in der Stadt Straubing und im Raum Niederbayern. Mit ihrem Kulturpreis will sie Zeichen setzen für die Bildende Kunst und für Niederbayern. Bisherige Preisträger der Stiftung sind Jürgen Bergbauer, Rudolf Klaffenböck, Siegfried Kreitner, Tom Kristen, Barbara Proksch, Janna Riabowa, Michael Sailstorfer und Karl Schleinkofer.

Seit 2010 schreibt die Dr. Franz und Astrid Ritter-Stiftung außerdem gemeinsam mit der Stadt den Straubinger Kulturförderpreis aus, mit dem junge Nachwuchskünstler aller Sparten gefördert werden.

Weitere Informationen unter www.ritter-stiftung.org.