pdf button Download

 

 

PRESSEMITTEILUNG

Straubing, 4. April 2015

 

 

Klaus von Gaffron ist Preisträger der Dr. Franz und Astrid Ritter-Stiftung 2015

 

Der Kulturpreis der Dr. Franz und Astrid Ritter-Stiftung für Bildende Kunst 2015 geht an den Fotokünstler Klaus von Gaffron. Er erhält damit ein Preisgeld in Höhe von 15.000 Euro sowie eine Einzelausstellung im Weytterturm Straubing. Die Preisverleihung findet am 26. Juni statt, verbunden mit der Eröffnung der Ausstellung.

 

Klaus von Gaffron versteht die Fotografie als zeitgenössisches Ausdrucksmittel von bildender Kunst. Für ihn stehen die Bilder im Vordergrund, nicht die Fotografie. Sie zeigen Motive, die auf eine illusionistische und abstrakte Farb- und Formgestaltung reduziert werden. Seine Bilder sind nicht frei von Gegenständen, diese tauchen lediglich nicht mehr auf. Durch originale analoge fotografische Auffassung, und nicht durch computertechnische Manipulation, lässt der Künstler eine neue Bildrealität entstehen. Aus dem kreativen Spiel mit den Wirklichkeitsausschnitten entstehen Gestaltungen, die sich der Dingwelt, der Wiedererkennung und der Einordnung in das Greifbare entziehen. Durch das Stilmittel der Unschärfe und durch den Eindruck der Verschwommenheit werden Dynamik und Bewegung akzentuiert. Seine Bilder sind wahrliche Foto-Grafien im eigentlichen Wortsinn – Lichtmalereien.

 

Daneben stellt Klaus von Gaffron seit etwa 30 Jahren auch eine der künstlerischen Galionsfiguren im Streben nach optimalen Rahmenbedingungen für alle Kunstschaffenden dar und unterstützt als Multifunktionär nachhaltig die Kunstszene Münchens, Bayerns und damit auch Niederbayerns.

 

Arbeiten des Preisträgers präsentiert die Dr. Franz und Astrid Ritter-Stiftung vom 27. Juni bis 2. August 2015 im Weytterturm Straubing.

 

- Ende -

 

Informationen über den Künstler:

Die Biographie sowie Bild-Material zu Person und Arbeiten des Künstlers finden Sie auf unserer Webseite.

 

Dr. Franz und Astrid Ritter-Stiftung:

Die gemeinnützige Stiftung wurde 2004 in Straubing gegründet; sie fördert Malerei und sonstige Bildende Künste in der Stadt Straubing und im Raum Niederbayern. Bisherige Gewinner des Kulturpreises für Bildende Kunst sind Renate Balda, Jürgen Bergbauer, Rudolf Klaffenböck, Siegfried Kreitner, Tom Kristen, Barbara Proksch, Janna Riabowa, Michael Sailstorfer Karl Schleinkofer und Bernd Stöcker.

Seit 2010 vergibt die Stiftung außerdem zusammen mit der Stadt den Straubinger Kulturförderpreis für junge Nachwuchskünstler (u.a. an Christina Kirchinger, Petra Lummer, Max Schmidtlein, Madeleine Schollerer, Franziska Schrödinger und Markus Wutzlhofer).

Weitere Informationen unter www.ritter-stiftung.org.