pdf button Download als PDF


PRESSEMITTEILUNG
Straubing, 13. März 2006

 


Preisträger der Dr. Franz und Astrid Ritter-Stiftung 2006 ausgewählt

 
Der Kulturpreis der Dr. Franz und Astrid Ritter-Stiftung für Bildende Kunst 2006 geht an Barbara Proksch aus Salching/Oberpiebing – sie erhält damit ein Preisgeld in Höhe von 15.000 Euro sowie eine Ausstellung in der Galerie im Weytterturm Straubing.

Frau Proksch arbeitet in der Tradition der Arte povera, des Objet trouvé und der Performance. Sie verwendet karge, scheinbar wertlose Materialien wie Stein, Holz, Draht und Papier und nutzt die kreative Ausstrahlungskraft dieser Dinge, um auf „vergessene“ Zusammenhänge hinzuweisen. „Mit der Auszeichnung soll die konsequente Haltung als Künstlerin, die Intensität der sensiblen Wahrnehmung und die Eindringlichkeit der kreativen Prozesse, das antiwissenschaftliche Forschen im Labor der abgebrauchten Objektwelt und das Schenken der Erkenntnisse und der bildnerischen Ergebnisse an die Mitmenschen gewürdigt werden“, begründet die Jury ihre Wahl.

In der engeren Wahl standen von den insgesamt 52 eingereichten Bewerbungen außerdem Dagmar Pachtner (Landshut), Rudolf Huber-Wilkoff (Simbach am Inn) und Aldo Canins (Vilsheim) – drei ebenfalls etablierte und renommierte niederbayerische Künstler. „Trotz der geringeren Zahl an Einsendungen gegenüber dem Vorjahr ist das künstlerische Niveau wieder sehr hoch“, freut sich deshalb Hubert Huber, Vorsitzender der Jury, „und wenn man berücksichtigt, dass fast zwei Drittel der diesjährigen Künstler sich letztes Jahr gar nicht beworben hatten, lässt sich erahnen, wie viele tolle Künstler wir in Niederbayern haben.“

Arbeiten der Preisträgerin sind vom 8. Juli bis 20. August 2006 in einer Ausstellung in der Galerie im Weytterturm Straubing zu sehen. Die öffentliche Preisverleihung an Barbara Proksch findet dort am 7. Juli im Rahmen der Vernissage statt.

 

- Ende -



Informationen über die Künstlerin:
Die Biographie sowie Bild-Material zu Person und Arbeiten der Künstlerin finden Sie auf unserer Website.

Dr. Franz und Astrid Ritter-Stiftung:

Die gemeinnützige Stiftung wurde 2004 in Straubing gegründet; sie fördert Malerei und sonstige Bildende Künste in der Stadt Straubing und im Raum Niederbayern. Mit ihrem Kulturpreis will sie Zeichen setzen für die Bildende Kunst und für Niederbayern.