pdf button Download als PDF


PRESSEMITTEILUNG
Straubing, 8. März 2009


Preisträger der Dr. Franz und Astrid Ritter-Stiftung 2009 ausgewählt

Der Kulturpreis der Dr. Franz und Astrid Ritter-Stiftung für Bildende Kunst 2009 geht an Siegfried Kreitner, der für seine hoch interessanten, in Handarbeit erstellten Werke den Begriff Minimalkinetik geprägt hat. Kreitner darf sich über eine Einzelausstellung in Straubing und ein in Bayern einmaliges Preisgeld in Höhe von 15.000 Euro freuen.

Die minimalkinetischen Objekte von Siegfried Kreitner stellen in einer faszinierenden Art und Weise eine Verbindung her zwischen Kunst und Technik, Kreativität und Perfektion, zwischen Ratio und Emotio. Sie überzeugen durch die einfache und klare Formensprache; dazu gesellen sich die kennzeichnenden Größen Bewegung, Zeit, Raum, Licht und Farbe. Als Materialien dienen ihm zeitgenössische Werkstoffe wie Aluminium, Acrylglas, Neonröhren und Motoren. Die Arbeiten Kreitners erzählen nicht, illustrieren nicht, dekorieren nicht. Sie dienen allein der Identität und dem Selbstzweck der Form, der Farbe und der Bewegung. Dem Künstler gelingt es mit Hilfe ausgefeilter Technik, handwerklichem Können und künstlerischer Phantasie, dem Betrachter subtile und meditative Wahrnehmungsmöglichkeiten sowie Definitionsformen von Zeit und Raum an die Hand zu geben.

Die Dr. Franz und Astrid Ritter-Stiftung präsentiert Arbeiten des Preisträgers vom 27. Juni bis 2. August 2009 in einer Ausstellung im Weytterturm Straubing. Die öffentliche Preisverleihung an Siegfried Kreitner findet dort am 26. Juni im Rahmen der Vernissage statt.

Für den Kulturpreis 2009 hatten sich 51 Künstlerinnen und Künstler beworben, auf die diesjährige Shortlist kamen neben Kreitner auch Ursula Bolck-Jopp, Jg. 1954, freischaffende Künstlerin (Malerei/Zeichnung/Mischtechnik) im Landkreis Landshut; Hans Peter Lermer, Jg. 1961, Straubing (Malerei, Fotografie); Marcel Manche, Jg. 1952, freischaffender Bildhauer im Landkreis Deggendorf.


- Ende -



Informationen über den Künstler:
Die Biographie sowie Bild-Material zu Person und Arbeiten des Künstlers finden Sie auf unserer Website.

Dr. Franz und Astrid Ritter-Stiftung:
Die gemeinnützige Stiftung wurde 2004 in Straubing gegründet; sie fördert Malerei und sonstige Bildende Künste in der Stadt Straubing und im Raum Niederbayern. Mit ihrem Kulturpreis will sie Zeichen setzen für die Bildende Kunst und für Niederbayern.
Bisherige Preisträger der Stiftung sind Karl Schleinkofer (2005), Barbara Proksch (2006), Rudolf Klaffenböck (2007) und Michael Sailstorfer (2008).