pdf button Download als PDF


PRESSEMITTEILUNG
Straubing, 13.03.2011


Janna Riabowa ist Preisträgerin der Dr. Franz und Astrid Ritter-Stiftung 2011

Der Kulturpreis der Dr. Franz und Astrid Ritter-Stiftung für Bildende Kunst 2011 geht an die Konzeptkünstlerin Janna Riabowa. Die mit einem Preisgeld in Höhe von 15.000 Euro verbundene Auszeichnung wird ihr am 8. Juli in Straubing verliehen, verbunden mit der Eröffnung der Preisträgerausstellung im Weytterturm.

Die Künstlerin nimmt sich mit hoher Intensität und unerschöpflicher Ausdauer politischer oder gesellschaftlicher Ereignisse und nicht alltäglicher Begebenheiten an, in die Menschen schicksalhaft hinein manövriert werden oder worden sind, so die Jury. Die Kombination von aus Entdeckungen oder Überlassungen vorgefundenen medialen Stoffen und selbst erstelltem malerischen, fotografischen oder filmischen Material sowie die Veränderung und die Montage dessen sind eine wesentliche und entscheidende Grundlage der Arbeitsweise von Janna Riabowa. Sie löst die Bilder aus ihrem ursprünglichen Kontext und transformiert sie in die Sichtweise eines gegenwärtigen Blicks. Dabei verlässt die Künstlerin die Ebene des traditionell Schönen und Romantischen und erschafft Arbeiten, die Fragen stellen, Geheimnisse schaffen und die oft keine eindeutigen Antworten parat haben. Riabowas Szenarien erfordern eine hohe Sensibilität und auch Offenheit des Betrachters und zuweilen auch das Eingeständnis, dass die Realität oft sehr grausam und unmenschlich sein kann.

Arbeiten der Preisträgerin präsentiert die Dr. Franz und Astrid Ritter-Stiftung vom 9. Juli bis 14. August 2011 in einer Ausstellung im Weytterturm Straubing.

Für den diesjährigen Kulturpreis sind wieder über 60 Bewerbungen eingegangen. Neben Riabowa hat die Jury im Februar daraus folgende Künstler neu in die Shortlist aufgenommen:

- Eva Blanché, Jg. 1980, München und Jandelsbrunn (Malerei, Druckgrafik);

- Anton Kirchmair, Jg. 1943, Haidmühle (Bildhauerei, Druckgrafik, Malerei) und

- Michael Lauss, Jg. 1955, Wegscheid (Bildhauerei, Malerei).


- Ende -


Informationen über die Künstlerin:
Die Biographie sowie Bild-Material zu Person und Arbeiten der Künstlerin finden Sie auf unserer Website.

Dr. Franz und Astrid Ritter-Stiftung:
Die gemeinnützige Stiftung wurde 2004 in Straubing gegründet; sie fördert Malerei und sonstige Bildende Künste in der Stadt Straubing und im Raum Niederbayern. Bisherige Gewinner des Kulturpreises für Bildende Kunst sind Rudolf Klaffenböck, Siegfried Kreitner, Tom Kristen, Barbara Proksch, Michael Sailstorfer und Karl Schleinkofer. Seit 2010 vergibt die Stiftung außerdem zusammen mit der Stadt Straubing den Straubinger Kulturförderpreis für junge Nachwuchskünstler.
Weitere Informationen unter www.ritter-stiftung.org.